Auch Karben führt Straßenbeitragssatzung ein

Gestern wurden nicht nur in unserer Stadt die Straßenbeitragssatzung beschlossen, auch in Karben im Wetteraukreis wurde für die Satzung gestimmt.
Die Ausgangslage ist ähnlich der in Mörfelden-Walldorf, auch hier hatte die Kommunale Aufsicht auf eine Einführung gedrängt. Karben hatte bereits eine „Einmalige“ Straßenbeitragssatzung die aber vom Stadtparlament aufgehoben wurde. Nun hat das gleiche Parlament eine wiederkehrende Satzung eingeführt um nicht gezwungener Maßen die alte einmalige Satzung wieder in Kraft zu setzen.
Allerdings will das Stadtparlament zum Ausgleich die Grundsteuer B senken – bei einem jetzigen Satz von 390 Hebepunkte!
In der heutigen Frankfurter Rundschau erschien hierzu ein Artikel.

FRANKFURTER RUNDSCHAU am 20.12.2017
Parlament führt Straßenbeiträge ein