Arbeitsgemeinschaft (AG) „Straßenbeitragsfreies Hessen“ gegründet

Am Samstag den 04. November 2017 trafen sich in Gießen mehrere hessische Bürgerinitiativen, Arbeitsgemeinschaften und Vereine zum Thema Straßenbeitragssatzung. Auch Vertreter aus unserer Arbeitsgemeinschaft nahmen an dem Treffen teil.
Ziel dieser Veranstaltung war der Informationsaustausch zwischen den einzelnen Gruppen (Erfahrungen, Klagen, Vollstreckungsbescheide, Initiativen usw.) Auch wurden die Alternativen für ein weiteres Vorgehen in Hinblick auf die ausstehende Landtagswahl und das Einwirken auf hessische Mandatsträger durchgesprochen.
Ziel muss es sein, den § 11 im KAG ganz abzuschaffen. Wiederkehrende Straßenbeiträge mildern den finanziellen Druck auf die betroffenen Eigentümer zwar ab, sind aber im Sinn die Last auf alle Schultern zu verteilen nicht hinnehmbar!
Die Teilnehmer dieser Runde waren sich einig, dass nur ein gemeinsames Handeln auf Landesebene für dieses Ziel erfolgversprechend ist!
So wurde die Arbeitsgemeinschaft „Straßenbeitragsfreies Hessen“ gegründet.
Die Pressemitteilung kann hier herunter geladen werden